Courriel Imprimer

Compitum

Evénement 

Titre:
Erasmus von Rotterdam : Querela pacis
Quand:
15.07.2008 18.15 h
Où:
Université de Wurtzbourg - Wurtzbourg
Catégorie:
Séminaires, conférences

Description

Information signalée par Marie-Karine Lhommé
Schlüsseltexte der europäischen Literatur der Vormoderne
Vortragsreihe "Uni für Alle" - Ringvorlesung
Les mardis, 18h15 - Hörsaal 166 - Neue Universität am Sanderring 2

15. Juli: Erasmus von Rotterdam: Querela pacis

PD Dr. Joachim Hamm


Présentation :
Wer hätte nicht schon einmal von den Nibelungen gehört? So manch einem kommen dabei Siegfried und Hermann der Cherusker in den Sinn, vielleicht auch Nordisches und Germanisches oder gar die Germanenideologie des Nationalsozialismus. Mit dem ‚Nibelungenlied‘, wie es vor rund 800 Jahren aufs Pergament kam, haben derlei Vorstellungen freilich wenig zu tun. Das zeigt der Vortrag, mit dem in der kommenden Woche die Vorlesungsreihe ‚Schlüsseltexte der europäischen Literatur der Vormoderne‘ im Rahmen ‚Uni für alle – Das Studium Generale der Universität Würzburg‘ eröffnet wird. Die Reihe richtet sich an alle, die am Mittelalter interessiert sind.
Vorgestellt werden wichtige Texte des Mittelalters und der frühen Neuzeit, aus gut sieben Jahrhunderten, vom Zeitalter Karls des Großen bis in die Zeit der Religionskriege, und in beinahe allen Sprachen der damaligen abendländischen Welt. Was mit ‚wichtig‘ gemeint ist, ist dabei von Fall zu Fall verschieden. Literaturgeschichtliche Gründe können ebenso den Ausschlag geben wie geistes- und mentalitätsgeschichtliche Gründe oder auch alle drei zusammen. In jedem Fall vermitteln die Texte Einsichten in fremde Lebensformen und Denkmuster, auch andere Vorstellungen von Poesie, mitunter aber auch die Erkenntnis, daß so manches Bestand bis heute hat. Das Programm reicht von den zwei ‚Nationalepen‘, dem deutschen ‚Nibelungenlied‘ und dem spanischen ‚Poema de Mio Cid‘, über Klassiker der Weltliteratur wie den ‚Parzival‘ Wolframs von Eschenbach, die ‚Carmina Burana‘, Dantes ‚Divina Commedia‘ und Boccaccios ‚Decameron‘ bis zu den Friedensschriften des berühmten Humanisten Erasmus von Rotterdam.
Die Vortragsreihe wird von Literaturwissenschaftlern der Philosophischen Fakultät I der Würzburger Universität – Germanisten, Romanisten, Anglisten sowie einem Mittellateiner – bestritten. Die Vorlesungen finden jeweils dienstags um 18.15 Uhr im Hörsaal 166 der Neuen Universität am Sanderring statt. Beginn ist der 15. April 2008.

Lieu

Carte
Localisation:
Université de Wurtzbourg   -   Site internet
Route/rue:
Sanderring 2
Code postal:
97070
Localité/ville:
Wurtzbourg
Pays:
Pays: de

Inscription à la lettre d'informations



Recevoir du HTML ?

Identification